Artikel 25.03.20

05.02.2020 Hallo: Kirchheim 2030 ist ein ökologisches Projekt = die Lüge des Jahres 2020

09.03.2020 SZ https://www.sueddeutsche.de/wissen/insekten-aussterben-forschung-1.4834383

28.02.2020 SZ https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/kirchheim-mit-stumpf-und-stiel-1.4824448 Und wer hat’s erfunden? Schon am 12.08.2019 schrieb Constanze Friemert von der IGWall: Ist es wirklich unmöglich, ältere Großbäume mit schwerem Gerät zu verpflanzen? Ich habe im Internet eine Firma gefunden, die solch einen Service anbietet https://www.opitz-international.de/de/home/. Für die Landesgartenschau 2024 wäre auf diese Weise wenigstens noch der ein oder andere Baum vor der Fällung zu retten, der sonst als Neupflanzung in 5 Jahren bestimmt nicht eine vergleichbare stattliche Höhe erreicht.
24.02.2020 SZ https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/kirchheim-online-petition-fuer-erhalt-des-kirchheimer-biotops-1.4817295
18.02.2020 SZ https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/kirchheim-2030-kampf-um-einen-rest-wildnis-1.4802191
17.02.2020 SZ https://www.sueddeutsche.de/bayern/kommunalwahl-2020-freie-for-future-1.4799874
15.02.2020 SZ: Das Artensterben wird immer schlimmer, täglich verschwinden mehr als hundert Spezies, und für diejenigen, die noch da sind, sieht es zappenduster aus.
13.02.2020 SZ https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-volksbegehren-bienen-bilanz-1.4794789
12.02.2020 manager magazin Tesla fahndet nach Fledermäusen und siedelt Ameisen um
05.02.2020 Hallo: Bäume … verbessern das Kleinklima und leisten einen wertvollen Beitrag zur Artenvielfalt.
03.02.2020 MM https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/kirchheim-ort43310/kirchheim-trotz-nachbar-protest-gymnasium-bekommt-kunstrasenplatz-13514275.html

27.01.2020 SZ https://www.sueddeutsche.de/bayern/artenschutz-das-grosse-sterben-1.4772120
07.01.2020 SZ: Eine Studie für den bayerischen Landkreis Ebersberg ergab 2018, dass Ausgleichspflanzungen 25% der Flächen gar nicht vorgenommen worden waren, bei weiteren 25% gab es grobe Mängel. Nur bei 20% der Flächen war das geschehen, was ausgemacht wurde.