Übersicht

Im Baugebiet Kirchheim 2030 gibt es 65200 m2 Waldflächen und 6 erfasste und kartierte Biotope, darunter besonders wertvolle und schützenswerte:

7000 m2 nördlich vom JUZ zwischen Ludwigstraße und Hauptstraße. In diesem auf den ersten Blick nicht erkennbaren Kleinod leben viele seltene Tierarten, die auf der Roten Liste stehen. Das ist unsere ‚Fröttmaninger Heide‘.

9500 m2 östlich davon Buschwerk und 50 Jahre alte Bäume (teilweise Höhlenbäume mit Fledermäusen).

Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter den Dokumenten.

Bilder © 2019, Digital Globe, Geobasis-DE/BKG, Geocontent