Unsere Ziele 01.02.20

Kirchheim ist arm an Biotopen. Umso wichtiger ist es, diese unseren Kindern und Enkeln zu erhalten. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich ein plastikfreies Kirchheim – bitte keine 5.400 m2 Kunstrasen am Gymnasium! Ottobrunn macht es richtig. Und Kunstrasen erzeugt Mikroplastik.

Die Baugebiete im Projekt Kirchheim 2030 werden bisher ohne genügend Rücksicht auf Natur- und Umweltschutz geplant. Wir stellen Ihnen ein Konzept vor, das

  • Biotope und Waldfächen in die Landesgartenschau und den Ortspark integriert
  • alle Lebensformen achtet
  • Gymnasium, Landesgartenschau und Kirchheim 2030 beschleunigt und die Kosten senkt
  • die Lebensqualität für alle Generationen erhält.